Ferdinand Bernhard: Spurensuche in der Baugeschichte

Die Bernhard-Story ist ein wesentliches Stück Winninger Geschichte. Von Beruf Winzer und Architekt, prägte Ferdinand Bernhard die Baugeschichte der Gemeinde. Nicht nur das Rathaus wurde von ihm gebaut. Jetzt ist ein Buch über das Leben und Wirken herausgekommen. Das Werk ist nicht nur interessant für Einheimische. Denn Bernhards Arbeiten sind im Kontext der Zeit, des Ortes und der Architektur-Strömungen des frühen 20. Jahrhunderts von Bedeutung. Das Buch kostet € 25,– und ist erhältlich als Band 9 der „Winninger Hefte“ im Sieglinde Krumme-Verlag, Tel.: 02606-2126 oder im Gemeindebüro

Seite teilen