Wohnen im Alter

Haus im Rebenhang

Haus im Rebenhang

Am Rande Winningen, direkt inmitten von Weinbergen, liegt das 1998 erbaute Betreuungs- und Begegnungszentrum Haus im Rebenhang. Der nahe gelegene Ortskern machen den Standort des Seniorenzentrums zu einem Ort mit hoher Lebens- und Wohnqualität.

Auf zwei Wohnbereichen ist ein komfortables Wohnen im Alter in liebevoll gestalteter Atmosphäre möglich. Das verfügt über insgesamt 44 Heimplätze und bietet neben der vollstationären Pflege auch Tages- und Kurzzeitpflege als Versorgungsalternativen. Entsprechend unseres christlichen Leitbildes möchte der Betreiber, die Stiftung Bethesda-St. Martin den Bewohnern ein Leben in Würde, Sicherheit und einem größtmöglichen Maß an Selbstbestimmung und Freiheit bieten.

Infos: Stiftung-bethesda

 

„Winningen Mitte“

In Planung ist das private Projekt „Leben und Wohnen im Alter in Winningen“ in der Winninger Mitte, direkt am Marktplatz.

Menschen die der Vereinsamung im Alter ausweichen wollen und sich für das Leben und Wohnen in der Gemeinschaft entscheiden, sollen in die neue Anlage einziehen.

Menschen mit einem permanenten Hilfe- und Unterstützungsbedarf können wählen zwischen einer „stationären Senioreneinrichtung“ und einer „ambulanten Wohn-Pflege-Gemeinschaft“. Beide Formen ergänzen sich und eine enge Kooperation zwischen den Bereichen ist anzustreben.

Hier sollen auch der neue Dorfladen und ein Café „Zur alten Feuerwache“ entstehen.

Infos: Leben und Wohnen im Alter

Haus im Rebenhang